Fashion Girl
Stark bleiben ...


Nachdem ich gestern +/-0 hatte, warens heute wieder 600 Gramm ... das Gewicht verlier ich echt im Eiltempo wie's aussieht

seit montag schon 1,8 kg ^^ 

ab nächster Woche bin ich dann 2 Wochen auf Fahrradour, jeden tag mindestens 45 km zu fahren - ich hoffe sehr, dass ich insgesamt 5 kg weniger als vorher nach dem Urlaub schaffe, aber da ich weder die Hotels vom Essen und Trinken her kenne 

ich hoffe natürlich auch, dass die alle auf Vegetarier eingestellt sind ... obwohl: wäre auch gut! jeden tag nur obst und gemüse, vllt. mal ein brötchen oder ne beilage

Gerade habe ich saumäßig Hunger, wenn ich das mal so sagen darf v.v Liegt wahrscheinlich daran, dass as Wetter von heiß auf kalt gewechselt ist und mein Körper nun wohl wieder volltanken will - ich hatte mich eigentlich darüber gefreut, dass die Hitze und all die Beschäftigung mich weniger essen lässt. Naja, vllt liegts auch nur daran, dass ich nur frühstück heut morgen um halb 8 gegessen hab, danach den Bus in die City zum Shoppen genommen hab (werde nach dem urlaub mal fotos von den ganzen süßen sachen machen, die ich gekauft hab) und dort nur nen apfel gratis beim supermarkt meines vertrauens bekommen hab.


Meine mutter und meine tante, die schon seit gestern abend da ist (die ist übrigens extra aus bayern angereist ... ich war total baff, weil ich dachte, sie kommt erst kurz vor abfahrt am abend des 5. oder reist gleich direkt nach berlin), habe ich wohl mit meiner körperlichen unzufriedenheit angesteckt. Die sind grad einkaufen und hatten vorhin noch keinen hunger. Mir kommt das nur zugute, ich hab fanta zero eis gelutscht (selbst eingefroren ) und auf die beiden warte ich nun - heut abend gibt's dann nur noch ne brühe oder so

 Irgendwie ist es auf eine Art und Weise auch blöd, dass das schöne Wetter in meiner Gegend jetzt wohl erstmal vorbei ist. Ich werde gar nicht mehr von den ganzen schanken Mädels angespornt, auch so schöne Beine wie sie zu bekommen


ich meine ich werde nie gazellenstelzen bekommen außer ich hunger mich an den rande des todes, das ist mir schon klar, aber im gegensatz zu meinem harmloseren puddingbauch oder meinen etwas schlaffen schwabbelarmen kann ich mit meinen beinen gar nix anfangen

wahrscheinlich habe ich aufgrund dieser schrecklichen oberschenkel auch nur diese diät so intensiviert ... 

1.8.08 14:35


Meine Motivation ist, ...

... dass mich alle immer gleich in die Kategorie "Mc Donalds" u. ä. ungesunde Ernährung abstempeln.

... dass ich bei einem zierlicheren und gleichzeitig sportlicherem Körper meine Chancen auf einen Ausbildungsplatz vervielfache.

... dass ich mich durch die Diät und den Gewichtsverlust und den Sport gleich viel besser fühle und mein Selbstwertgefühl dadurch steigt.

... dass ich durch die Diät neue Erfahrungen mache und Dinge wie Kaffee trinken oder Esstagebuch schreiben mache - somit habe ich plötzlich einen ganz anderen Blickwinkel.

... dass ich letztendlich, wenn ich mein Ziel erreicht habe, beide Seiten der Medallie kenne. Ich bin mir sicher, dass Dicke, die einfach aus Langeweile essen und Dünne, die alles tun, um nicht zuzunehmen, für alles ihre Gründe haben. Vielleicht lerne ich einige Gründe dafür kennen.

... dass ich das nicht für meinen Freund, meinen blöden Scheißerzeuger oder irgendwen anders tue - auch nicht für die gesellschaft - sondern nur für mich allein, damit ich mich in meiner Haut besser fühle. 

... dass ich genug gute Freunde habe, die sagen "jetzt reicht es langsam", wenn ich mein Ziel erreicht habe.

... das ich inzwischen eingesehen habe, dass ich essgestörtwar. Ich hatte eine abgeschwächte Form des Binge Eating Syndroms und da mein Essverhalten eh nie besonders normal geprägt war, schadet mir diese Diät auch nicht weiter.

... dass ich mich bei meinem Körper für das Revanchieren kann, was ich ihm in der Vergangenheit an Lebensmitteln und Faulheit angetan habe.

... ich durch den Gewichtsverlust sportlicher werden kann.

... dass ich durch die Diät ein besseres Gefühl für mich und meinen Körper bekomme.


... dass ich durch meine bisherien Diäten schon so tolle Erfahrungen machen konnte wie die Komplimente, das Erfolgserlebnis beim Shoppen oder die intensive Art, zu schmecken und zu riechen, wenn man auf Diät ist. Das alles sind Dinge, die ein Mensch nicht erlebt, der es nie versucht hat.

 

... dass sich grundsätzlich alle Dicken, die meinen, es sei in Ornung, so zu sein wie sie sind, nur selbst etwas vormachen. Zumindest ist es so bei denen, die ich kenne. 


... dass ich denke, dass ich so in meinem Leben nicht weiterkomme, weil ich einer Sackgasse entgegenlaufe. 

1.8.08 15:04


Pasta, basta

Nun sind sie endlich zurück vom einkaufen und was soll's geben - Spaghetti

naja, egal, mit der vollkornveriante kann ich mich schön satt futtern und dann den ganzen tag auf zerosachen, tee, brühe und wasser ausweiten, damit ich nix festes mehr brauche.

 

wenn ich meine laktoseintoleranz endlich besiegt habe (oder vllt. schon vorher) will ich eh mal fasten oder milchdiät machen für ein paar tage 

1.8.08 15:07


So einfach ist Dišt!

1. weniger, gesünder + kalorienärmer essen
2. sport
3. viel trinken
4. ablenkung, falls hunger (nägel lackieren, sport, trinken, kaugummi)

 

... und so scheint mein Plan aufzugehen! Ich sitze hier, trinke Leitungswasser und kaue auf dem Zahnpflegekaugummi herum, weil ich noch immer total voll von den Spaghetti von halb 4 bin - heut ess ich garantiert nix mehr

 

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

 .

.

Ich sollte mal wieder die Seite updaten und sagen, wie ich's diesmal mache, nicht?

1.8.08 19:47


Was ich heute so verschlungen habe ...

Derzeit verzichte ich noch bis zum 18.08. auf Kalorienzählen und Abwiegen, weil ich im Urlaub in Hotels dazu keine Möglichkeiten habe.

Die Waage lügt ja nach dem Urlaub nicht, also gebe ich jetzt und auch im Urlaub mein bestes 

 

Frühstück (7:30 Uhr):

  • 3 Gläser Leitungswasser
  • 1 Becher Schwarzer Tee
  • 1 Wasa Crisp mit Nusspli (dünn aufgetragen)
  • 1 Wasa Crisp mit Natreen Erdbeeraufstrich

Vormittags (11:40 Uhr):

  • 1,5 l Mineralwasser
  • 1 Apfel
  • später 0,2 l  Fanta Zero Eis  (= eingefrorene Fanta Zero)

Nachmittags (15:40 Uhr):

  • 1,5 l Schwipp Schwapp Zero
  • 2 Teller Spaghetti mit Tomatensoße(diese Frauen haben tatsächlich 2 Packungen gekocht)

Abends:

  • 1 Zahnpflegekaugummidragee
  • 1 Glas Leitungswasser
  • 1 l Fanta Zero

 

 

 Ich weiß, viel Süßstoff hab ich heut in mich reingepumpt, aber glücklicherweise ist meine eigene Willensstärke stärker als jeder Süßstoff, jeder Alkohol oder jedes Koffein dieser Welt

 

 

1.8.08 20:56


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de