Fashion Girl
Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt ...

Nein, mein neuster Diättipp sind keine gebratenen Hunde ^^"

soviel zu meinem Strafregister: hab ja seit ca. 2 wochen ferien (niedersachsen, naja) und hab gleich ein praktikum gemacht .... naja, hätte gleich in dem drogeriemarkt als schleppesel angestellt werden können, aber für diesen hungerlohn werd ich mich nicht freiwillig während des abijahres kaputt machen

geschweige denn, dass es geld für das praktikum gab ^^"

naja, während des praktikums habe ih zwar viel bewegung und stress gehabt, aber auf der anderen seite wurde ich auch von meiner familie schön gemästet, da ich bei wind und wetter darauf bestand, mit dem fahrrad zu fahren.

 

seit monat hab ich deshalb alles wieder runtergefahren und wahrscheinlich dank riesigen refeedeffekt trotz einiger kleinigkeiten (war gestern bei meiner oma und bekanm erstmal kuchen etc.) 1,6 kg bgenommen - und das,, obwohl ich derzeit trinke wie ein loch

 

ich muss mich jetzt umziehen (lange hose, den menschen kann ich diesen anblick nicht antun ...) und fahre bis 13 uhr oder somit dem fahrrad los

will auf alle fälle bis zum 21.08. noch mindestens 5 kg abgenommen haben  und glaubt mir, ich hab es nötig

 

ich hoffe mal, das wird kein problem

fahre nämlich nächste woche mit meiner tante und meiner mutter auf große fahrradtour - 40 km pro tag mindestens zu übersehen und dann noch sightseeing

so liebe ich urlaub! 

30.7.08 10:13


Krankhaft


 

Irgendwie bin ich im näheren Umfeld, also freundeskreis, von phasenweisen Ritzern, Mägersüchtigen und Bulemikerinnen umgeben ...

in einer anderen Klasse meines Jahrgangs gibt es zwar eine Klase, wo die Hälfte aller mädchen entweder strikt magersüchtig oder Sportbessesen sind und auch eine Bekannte meines Freundes meint, dass 49 kg bei 1,67 m zu dick seien und hungert sich runter, aber so ne richtige Vollzeitana im richtigen Umfeld von der ich das mit sicherheit wusste - NEIN

Eine gute Freundin von mir war zwar Bulemikerin, aber auch nur etwas ein halbes Jahr während ihre Eltern sich haben scheiden lassen ... das ganze endete mit einem selbstmordversuch und nach einer therapie wohnt sie jetzt bei ihrer tante und ist wieder recht fröhlich und einigermaßen gesund

 

ALLERDINGS werde ich bald durch meinen besten Kumpel einen richtigen Härtefall kennenlernen. Er hat sich ziemlich bedeckt behalten, aber die Arme wurde immer von ihren Geschwistern regelrecht zunichte gemacht und hatte wie er sagte schon "diverse Essstörungen". Derzeit scheint sie einigermaßen stabil zu sein, aber sie will nix essen, wenn er nicht da ist - schwierig bei ner Fernbeziehung.

Ich hoffe, es ist nicht so schlimm mit ihr, wie er beschrieben hat und das wir uns verstehen.

Eine Essstörung macht ja mal jeder durch - ich hatte jahrelang nie aufs Essen geachtet und aus Langeweile gegessen ... und ich hab die Angewohnheit entwickelt, dass ich eine richtig warme Mahlzeit nicht ohne Gesellschaft verspeisen kann. Manchmal ist das sogar beim Frühstück so und dann trink ich einfach nur ein Glas milch ...

 

sind wir nicht alle ein bisschen essgestört? 

30.7.08 20:08



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

30.7.08 20:18


noch mehr seltsame begnungen

kaum mach ich mal diät, schon passieren mir die verrücktesten sachen

auch heute habe ich jemanden gesehen, den ich kenne - eine klassenkameradin aus grundschulzeiten ... sie war auch zufällig in der s-bahn nach hamburg und wir haben zusammen gesessen ... sie sah fürchterlich aus, nicht schwerer als 40 kg bei ca. 1,80 m

sie meinte, sie wolle zunehmen, weil man ihr ihre krankheit ansieht und sie langsam gesundheitliche probleme bekommt

 

ich muss dazu sagen, dass ich sie toleriere - auch, wenn sie nur soweit zunehmen will, dass es ihr ein bisschen besser geht

ich habe ja selbst jemanden in der familie, der eine andere borderlinestörung hat und auch meine tante, die für mich wie eine große schwester ist, hatte jahrelang binge eating

 

ich weiß, dass man diese zwänge als wirklich kranke person nicht mehr unter kontrolle hat und da sich viele menschen auf diesen planeten ihren erkrankungen nicht bewusst sind, ist es auch für mich nicht weiter schlimm, wenn man mit der krankheit lebt

 

ich denke derzeit viel nach
vllt, weil ich wegen den ferien dazu genug zeit hab

für mich gilt noch immer nicht eniger als 100 kalos am tag, aber auch nicht mehr als 1400 - ich möchte nicht zu schnell abnehmen und dabei gefahr laufen, selbst zu erkranken ... ich möchte nicht wie diese kindheitsfreundin enden, weil es so weh tut, dass ein so netter und reinherziger mensch sch wegen einer blöden scheidung fast umbringt 

31.7.08 22:11


Gratis bloggen bei
myblog.de